Bernsteinschmuck

Geschlecht

Material

Preisspanne

Bernstein

  • Alle Schattierungen von Gelb bis Braun oder auch Elfenbeinweiß
  • Transparent, matt oder blickdicht
  • Organischer Edelstein
  • Warme Haptik
  • Schutzstein, Glücksbringer
  • Sternzeichen Jungfrau, Zwilling, Löwe

Bernstein erscheint in mehreren Schattierungen von Gelb und Braun. Unter den Bernstein-Varietäten gibt es transparente, klare Sorten, außerdem die als Flom bezeichneten trüben und Bastard genannten blickdichten Bernsteine. Außerdem gibt es bunten Bernstein und als Knochen bekannten Bernstein in Elfenbeinweiß.

Edelstein-Silberanhänger (dagen) - nur 79.00 Euro
Baltischer Bernstein-Edelstahlarmband (dagen) - nur 499.00 Euro
🦚 SIGO Damen Ring 375 Gold Gelbgold 1 Bernstein orange Bernsteinring Goldring - nur 423.90 Euro
Edelstein-Silberanhänger (dagen) - nur 149.00 Euro
Edelstein-Silbercollier (dagen) - nur 149.00 Euro

Bernstein gehört zu den organischen Edelsteinen, denn es handelt sich um das versteinerte, fossile Baumharz Succinit. Die Geschichte des Bernsteins beginnt vor rund 50 Millionen Jahren in den Wäldern Skandinaviens. Gelangt das Baumharz ins Salzwasser, sinkt es in die Sedimentschichten. Hoher Druck und Abwesenheit von Luft verwandelten die Harztropfen in Edelsteine.

Der überwiegende Teil dieser Schmucksteine stammt aus dem Baltikum, aber auch an die Strände der Dominikanischen Republik und Indonesiens werden immer wieder Bernsteine angeschwemmt.

Namensherkunft und Bedeutung

Der Name Bernstein hat mit dem Wort „brennen“ zu tun, da Bernstein brennbar ist. Die alten Griechen nannten den Stein „Elektron“, was „leuchtend“ bedeutet. Von der Eigenschaft des Bernsteins, sich elektrisch aufzuladen, stammt wiederum unser Wort „Elektrizität“. Im Arabischen heißt Bernstein „Anbar“, genauso wie Ambra, da der Stein beim Erwärmen Duftstoffe ausscheidet.

Bereits in den alten Zeiten galt der Bernstein nicht zuletzt dank seiner warmen Haptik als Sinnbild der Liebe und außerdem als ein Glücksbringer sowie als Schutzamulett. Der Bernstein soll positive Energie erzeugen und Freude bringen. Heute kommt dieser Schmuckstein auch als Schutz gegen Ungeziefer und Parasiten bei Mensch und Tier zum Einsatz. Harmoniert der Bernstein mit den Sternzeichen Jungfrau, Löwe und Zwilling.

Welche Wirkung hat Bernsteinschmuck?

Es wird oft angenommen, dass Bernsteinschmuck verschiedene positive Auswirkungen auf den Körper und Geist haben kann. Hier sind einige der häufigsten Wirkungen, die Bernsteinschmuck zugeschrieben werden:

  1. Schmerzlinderung: Bernsteinschmuck soll bei der Linderung von Schmerzen und Entzündungen im Körper helfen, insbesondere bei Gelenk- und Muskelschmerzen.
  2. Beruhigung: Bernsteinschmuck kann beruhigend auf das Nervensystem wirken und Stress und Angst reduzieren.
  3. Verbesserung des Immunsystems: Bernsteinschmuck wird manchmal verwendet, um das Immunsystem zu stärken und den Körper vor Krankheiten zu schützen.
  4. Verbesserung der Schlafqualität: Bernsteinschmuck soll bei der Verbesserung der Schlafqualität helfen, indem er beruhigend auf das Nervensystem wirkt und Entspannung fördert.
  5. Verbesserung der Hautgesundheit: Bernsteinschmuck kann helfen, die Hautgesundheit zu verbessern und Hautprobleme wie Ekzeme und Akne zu reduzieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Auswirkungen nicht wissenschaftlich nachgewiesen wurden und dass jeder Mensch unterschiedlich auf Bernsteinschmuck reagieren kann. Einige Menschen können eine positive Wirkung spüren, während andere keinen Effekt bemerken.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung