Lepidolithschmuck

Geschlecht

Material

Preisspanne

Lepidolith

  • Schmuckstein in Lila, Violett oder Rosa
  • Enthält einen hohen Lithium-Anteil
  • Harmonischer Stein für ausgeglichene Stimmung
  • Hohe Affinität zum Nervensystem, Verdauungstrakt und den Gelenken
  • Ideal für alle Sternzeichen

Lepidolith ist ein Mischkristall, der mineralogisch zu der Gruppe der Glimmer gehört. Dabei tritt Lepidolith entweder in Form von flachen Kristalltäfelchen oder als kugeliges Kristallaggregat Sphärolithe auf. Dieser Stein kommt weltweit, jedoch eher selten vor. Die meisten Lepidolithe sind violett, lila oder rosa gefärbt.

Da Lepidolith einen hohen Anteil an Lithium enthält, kommt das Mineral bei der Lithium-Gewinnung zum Einsatz. Aber auch bei den Juwelieren sind diese Schmucksteine sehr begehrt.

 

Namensherkunft und Bedeutung

 

Der Name Lepidolith bedeutet auf Griechisch lediglich „schuppiger Stein“ und ist offenbar auf die schichtartige kristalline Struktur des Minerals zurückzuführen. In der Steinheilkunde gilt Lepidolith als ein Stein des Friedens, welcher den Menschen zur inneren Balance und mehr Ausgeglichenheit verhilft. Dieser Schmuckstein soll auch Depressionen und Unruhezuständen entgegenwirken.

Außerdem schreibt die Steinheilkunde dem Lepidolith einen positiven Einfluss auf die Verdauung sowie das Nervensystem und die Gelenke zu. Dieser Schmuckstein besitzt keine Affinität zu einem bestimmten Sternzeichen und harmoniert mit allen Tierkreiszeichen.